Kleine Kostbarkeit

Sitzend am Ufer begleitet mich die Ruhe. In dieser Ruhe meditiere ich sehr gern. Der Raum der Kostbarkeiten eröffnet sich mir, ganz direkt und unmittelbar. Die Sonne wärmt mich. Meine Augen sind geschlossen und meine Lider durchstrahlt goldenes Licht. Eingehüllt im lichten Schein, streichelt mich liebevoll der Wind. Ich höre das Tanzen der Wellen und wie diese die Steine aneinander reiben. Die Bäume und Sträucher bewegen sich und die Vögel zwitschern dazu.

So verweile ich gerne und fühl mich geerdet. Liebe und Frieden durchströmt mich. Die Zeit ist unwichtig. Alles was zählt ist der Moment.

Der Fluss fließt er wandelt sich ständig in meiner Gegenwart.

Ich beginne mich aufzulösen, zu fließen und zu strömen, wie der sanfte Duft des Wassers.

Möge sich dieser Duft des Frieden ausdehnen, zur Straße hin, hin in mein Viertel und von dort zu den Menschen und diese mögen im Frieden weiter wandeln, überall hin, durch die ganze Stadt und darüber hinaus.

Kleine Kostbarkeiten möchte ich mit Dir teilen. Gib auch Du sie weiter. Sie sind überall zu finden.

Verweile mit mir in der Stille.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s