Authentizität eine Lebensnotwendigkeit

In uns selbst schlummert das Abbild der Göttlichkeit und wir selbst sind es, die aus unserem innersten Wesenskern heraus erschaffen.

Wenn wir nicht annehmen und hineinspüren was da in uns verborgen liegt, versäumen wir es vielleicht zu erkennen, was die Ursache ist für unser tatsächliches Leid und unsere Abhängigkeiten im Aussen. Ebenso sind wir wundervolle Wesen der Liebe und unser Potential darf sich entfalten, damit wir kreativ und heilsam miteinander agieren, kreieren und erschaffen können.

Wir wurden hineingeboren in unsere Ursprungsfamilie und somit auch in die karmische Verstrickung unserer Ahnen – wir sind ein Abbild der Traditionen und Rebellionen, welche vor unserer sogenannten Geburt existierten. Es gab und gibt hier Leid, ebenso wie Glück zu erfahren. In Liebe zu den Eltern, Geschwistern und Ahnen begannen wir die Päckchen der unerlösten Geschichten weiterzutragen. Manch ein Mensch bekamm schon früh zu spüren, welche energetischen Prägungen, sich auf das eigene Energiesystem, auf die Psyche und auf den Körper abgezeichnet haben. Unerlöstes, anhaftendes Leid. Es tritt vermehrt auf, dass sich die Menschen an ihre Vor-Inkarnarionen erinnern und somit verstehen können, woher die Prägungen und Krankheiten kommen, die sie schmerzhaft festhalten. Auch wenn dem nicht so ist, sind genügend Heiler und Wissende damit gesegnet, andere bei ihrem Prozess der Transformation zu begleiten.

Transformation – vom Leid in die Heilung kommen

In meinem Leben konnte ich durch mein familiäres Umfeld und meinem eigenem schicksalhaften Lebensweg, viel über die Entwicklung und Verstrickung, leidvoller Umstände erfahren. Ich erkannte früh, selbst wenn ich die Unstände nicht kannte, warum sich manches um mich herum zeigt, ich mir auch selbst keiner „Schuld“ bewusst bin, alles was um mich herum geschieht, betrifft auch mich selbst und zwar unmittelbar.

Was kann ich also tun? Ich kann mich selbst in die Arme nehmen, mein inneres Kind trösten und mich nähren an dem was ich für mich wünsche, für dieses kleine wilde rebellische Mädchen, dass ich immer schon gewesen bin.

Ich erinnere mich gerne an die Zeit, in denen ich wild sein durfte wie ich wollte. Auch heute rolle ich mich gern auf dem Boden herum – spring gern mal durchs Feuer, bin wild und verspielt. Verbunden fühle ich mit der ganzen Welt, den Ameisen in der Wiese, den Vögeln im Himmel, Sonne, Mond und Sterne … Ich bin die – die ich bin! ❤

Eine wichtige Aufgabe die wir haben, ist die Heilung zubegleiten, zwischen den Frauen und Männern, damit auch unsere Nachkommen ihre leuchtenden Seelen wirkungsvoll entfalten können. Gerade die Kinder sind so wunderschöne Wesen, mit unglaublicher Kraft.

Es ist äußerst wertvoll, wenn Mann und Frau sich ihren Energien bewusst sind. Wir ziehen in unser Leben was zu unserer Schwingung passt, wir begleiten und behüten kleine Sterne.

Es geht um die feinen Energien um das leuchten in unseren Herzen.

Umsomehr Partnerschaften in Hingabe an die hören Bewusstseinsebenen ausgerichtet sind, fokussiert auf Reinheit und Liebe, werden wir neue kollektive Lebensumstände erschaffen.

Die Erde und all ihre Lebewesen sind miteinander verbunden. Liebe fließt und strömt von Herz zu Herz und wir können die Frequenzen sogar spüren.

Menschen begegnen einander „zufällig“, weil sie mit einander in Resonanz stehen.

Authentische Begegnungen sind Lebensnotwendig und wir sollten wertschätzend, mitfühlend und geduldig einander begleiten. Zuallererst darfst du ehrlich zu dir selbst sein! Lebst du dein Leben, oder bist du vielleicht doch eher gefangen in einem unsichtbaren Netz der Konditionierung? Es ist wichtig für dich zu wissen, ob du deine Grundbedürfnisse gut erfüllen kannst. Wenn dem nicht so ist, sieh in einen dich umgebenden Spiegel. Deine Umgebung spiegelt dir was noch ungelöst ist, oder unerkannt. Siehst du vielleicht Mangel, Ärger, oder Ignoranz? Hast du Angst? Fühlst du Ablehnung, Hass, Arroganz, oder Eifersucht und Neid?

Das hat alles auch in dir eine Wurzel!

Pflanze die Samen der Liebe, der Ehrlichkeit, des Mitgefühls, pflanze die Blumen des Glücks und der Wunscherfüllung, des Friedens und der Heilung. Was wünschst du dir für Blumen?

Verschenke diese Samen, verschenke sie an deine Frau, deinen Mann, deine Kinder, an alle deine Lieben und geb sie selbst in die Erde.

Du wirst sehen – wir pflanzen gemeinsam das Paradies.

Mögen alle deine Himmel blau sein,
mögen alle deine Träume wahr werden,
mögen alle deine Freunde wahrhaft wahre Freunde
und alle deine Freuden vollkommen sein,
mögen Glück und Lachen alle deine Tage ausfüllen –
heute und immerzu ja,
mögen sich alle deine Träume erfüllen. (Segensspruch aus Irland)

Mini Ma

Advertisements

Die Göttin und der Heiler

Es war einmal eine Göttin, welche sich in ihrer Ursprünglichkeit – mit der Erde verbannt.

Dies war nicht immer so. Langezeit war sie damit beschäftigt ihre Energien zu transformieren und ihr Dasein als Menschin auf Erden zu vervollkommnen.

Sie hatte vergessen wer sie war, vergass um ihre unermessliche Schöpferkraft, ertrank beinah im Leid, welches sie umgab. Ihre Emotionen waren stark und ihr Drang die Schwachen zu beschützen, brachten sie dazu eine Kriegerin zu werden – bis sie in die Stille fand.

So gelang es ihr, die Wunder zu erblicken, welche sich zeigten, wo immer sie ihre Liebe im Herzen fühlte. Der Tanz der Sterne und die Funken des Feuers, ließen sie erinnern. Sie reiste in den Traumwelten umher und eines Tages, begegnete ihr ein Heiler.

Der Heiler wurde gesegnet, mit göttlichen Bewusstein, Anmut und Schönheit. Die Weisheit der Sonne legte sich wie ein leuchtender Schleier um ihn. Durchdrungen von Wahrhaftigkeit, gelang es ihm die Wahrheit zu schauen. Auch er ward einst, sich seinem gottlichen Ursprung nicht bewusst. Sein Herz hatte viele Kämpfe zu tragen, rissen ihn hinab in die Ungewisse der Verzweiflung. Er wurde selbst zum einsamen Krieger seiner inneren Schatten des Unbewussten – bis er in die Stille fand wo sich dort im Anlitz und in seinen Augen die Sonne begann zu spiegeln.

Er spielte Lieder der Erkenntnis, des Frohsinns und des Mutes, sein Herz erfüllt voller Dankbarkeit und Liebe. Er lauschte der ewigen Weisheit und heilte sich durch sein Erinnern, an sein göttliches Sein.

Als beide erwachten in ihrer Bestimmung, verwoben sich ihre Schicksalspfade. Sie erkannten einander und wussten um ihrer Schöpferkraft. Sie ehrten einander, teilten ihre Liebe, beschenkten sich mit Vertrauen und Achtsamkeit.

Von diesem Moment an, geschahen viele Wunder. Um sie herum wurde es immer heller, ihre Herzen erzeugten eine Heilsame Schwingung die im Stande war Galaxien voller Möglichkeiten zu erschaffen. In diesen Möglichkeiten erkannten sie sich selbst und ihre Liebe segnete die Harmonie des Ganzen.

So tanzen beide vom Ursprung in die Ewigkeit, wie wilde kleine Feuerflammen. Seht ihr die beiden an! Seht ihr sie tanzen?

Blickt in das Feuer…

Zauberer des Seins

Ich sehe Deine Stärke – Deine Kraft und Deinen Mut. Ein wunderschöner Mann, dem das Bewusstsein sich ergießt. Geleitet von edlen Gedanken, Mitgefühl und Großzügigkeit, erstrahlt Deine Seele so hell wie die Sonne.
Nirgends gibt es ein Hindernis, weder im Innen noch im Außen. Bestimmt und voller Tatendrang, lebst Du mit dem Atem eines Feuerdrachens.
In Deiner Gegenwart, spüre ich das Stillstehen der Zeit. Gewahrsein – ein sphärischer Klang.
Alles erscheint möglich und wird greifbare Realität.
In diesem Bewusstsein fühle ich tiefe Nähe und Verbundenheit!
Dein Schwert ist die Erkenntnis und Dein Schild Deine Aufrichtigkeit.
Mögest Du ewig behütet sein und Deinen glückverheißenden Pfaden, viele friedvolle Menschen folgen. Möge die Freiheit geteilt werden zwischen uns allen und die Erkenntnis dazu wachsen.
Es gibt die welche Vorangehen und Pfade ebnen, damit die anderen nachfolgen können.
In Deinen Augen sehen ich die Reinheit Deines Herzens und dessen Glanz niemals vergehen wird.
Deine Entschlossenheit ist hart wie ein Diamant und erweckt die schönsten Fantasien.
Dankbarkeit – ein Geschenk ist es von Deinem Selbst berührt zu werden.

GRUNDLOS

0

 

Grundlos gleite ich aus Neugierde

 in die Tiefe.

Ergründe was mir begegnet –

löse mich aus der Oberfläche der Erscheinungen.

Tiefer und tiefer – erfasst von der Bewegung.

Da ist kein Boden, kein Grund, kein fester Halt.

Schwebend, fallend, losgelöst von meinen Gedanken

und Erwartungen, umhüllt von der Zeitlosigkeit

bin ich zur Unendlichkeit geworden.

Stille

Nichts

 

MINI MA

Freiheit

August 2018 297

Freiheit bedeutet für mich, dass ich erblühe…

Was bedeutet Freiheit für Dich?

Im Sein, dort wo Du gerade Dich befinden mögest, verspürst Du vielleicht die Sehnsucht auszuwandern, oder in eine permakulturellen Gemeinschaft zu leben. Vielleicht möchtest Du auch Deine Kinder behüten, vor zu vielen Zwängen und sie befreien – genau wie Du es selbst es immer für Dich gewünscht hast.

Dieser Weg ist vielleicht nicht leicht und Du zögerst und ich möchte hier einen Appell nach draußen schicken, dass die Menschen in deiner unmittelbaren Umgebung, gerade jetzt ein offenes Ohr und eine liebevolle Stütze für Dich sind, damit Du deine Träume realisieren kannst. Sei mutig! Folge Deinem Herzen und spüre in Deinen Bauch. iHR LIEBEN SEELEN – SEIT FÜR EINANDER DA!

August 2018 103

Wer verbunden ist mit seinem Partner, seinen Lieben, seinen Kindern, seinen Freunden, seiner Seelen-Familie und in Liebe lebt, dem werden tausend Tore und Türe geöffnet werden. Wer den Schutz der Gemeinschaft erlebt, den werden die Winde tragen, anstatt das er vergeht im unsinnigem Tun. Die Mutigen schreiten voran und überwinden viele Hürden. Frei sein bedeutet, es gibt da nichts was Dich hat und Du im fließenden Fluss friedlich dahintreiben kannst, wohin der Fluss des Lebens eben Dich hinzutragen vermag.

  • Kein Zwang wird Dich aufhalten – weder Schule, Beruf, Glauben noch irgend eine Religion. Keine Politik, keine Partei, kein Gestern noch Morgen, keine Ideologien noch Überzeugungen, keine Hartz, keine Arbeitslosigkeiten noch Schulden…
  • Du wirst genau zur richtigen Zeit die richtigen und wichtigen Begegnungen haben.
  • Du weißt genau was wahr ist, oder unwahr!
  • Informiere die Menschen in Deiner Umgebung (Familie, Partner, …) darüber, wenn Du Hilfe erwünschst!!! DEN SIE WIRD DIR GEGEBEN – UM DEINE WÜNSCHE ZU ERFÜLLEN – BLEIB IMMER IN DER WAHRHEIT UND IN DER LIEBE:

August 2018 343

Ich danke den lieben Seelen in meiner Unmittelbarkeit, welche mich tragen, inspirieren, bestärken, ermuntern und begleiten.

Ich wünsche mir, so wie Dir – eine Stärkung Deiner Selbstverantwortung und Gefühlsstärke, ein Miteinander anstatt eines gegeneinanders….

Ich Grüße euch, ihr Freigeister, ihr Mutigen, Ihr Rebellen, ihr Freaks, ihr Nerds, ihr Öko´s, ihr Spirit´s und Dharma Gänger, ihr Rebellen, ihr Frauen und Männer der Liebe und der Wahrheit, ihr Welten Wandler, ihr Freilerner, ihr Optimisten, ihr Klugen, ihr Schönen, ihr Begabten, ihr Potenzialentfalter, ihr Permakulturellen, ihr Projektmenschen und Kreateure, ihr Techniker und Programmierer und Euch lieben weiblichen Wesen – Euch danke ich ganz besonders….. ich bin mit den Göttinnen verbunden!!! Ahoooo

Begleiten wir uns…..

Das Menschengeschlecht befindet sich im besten Zustande, wenn es möglichst frei ist. Dante

August 2018 011

Mini Ma < https://www.youtube.com/watch?v=MIqVg8CM1Gg

.

All-EINsein

Meditation
ALL-EIN

Alleinsein – ALL EIN SEIN –  All -EINS – so verbindet sich unserer individuelle Existenz mit allem was existiert. Sei still, meditiere! Reflektiere deinen Alltag und teile gerne deine Gefühle mit den Menschen die du liebst. Was macht dich aus? Wie wichtig ist dir deine Individualität und was machst du mit dem schlummernden Potenzial in dir?

Ich selbst erfahre diesen unglaublichen Zustand des Alleinseins in der Stille und ganz bewusst auch im Alltag. Wann bin ich schon einmal alleine? Ständig flattern um mich irgendwelche energetischen Einflüsse herum – ich lebe ja mitten in Pieschen/Dresden. Welle für Welle wird hier überlagert und die Frequenzen des Herzens sind daher sehr damit beschäftigt diesen Zustand aufrecht zu halten. Liebe und Mitgefühl – ergeben mit der Stille ein Ganzes.

Handy Juni 2018 Inge 731

Wovon ich träume in meinem ALL_EINS_ZUSTAND?

Ich träume von der Menschlichkeit, von der Liebe und davon, dass die Menschen sich  bewusst werden, was sie imstande sind zu realisieren.

Frieden und Glück sind Aspekte die uns Menschen immer begleiten, wenn wir diese auch zulassen in unserem Leben, dann erfüllt sich unser Seelenplan. Wo bist du noch nicht im Frieden mit dem Ganzen? Wo lebst Du unerfüllt? Welche Wunden schmerzen dich noch?

Wenn alles mit einander verbunden ist und dein Magen genauso verbunden mit der Welt um Dich herum ist, z.B. durch deine Arbeit und mit den Themen dort die dich belasten, genauso wie mit den Zufallsbegnungen die dir in letzterer Zeit immer häufiger begegnen, wo bist Du im Gewahrsein? m Hier und Jetzt? Achte unbedingt auf deine Körperintelligenz und höre und spüren was dein Körper dir sagt und was du selbst am liebsten für dich in diesem Moment tun und erfahren möchtest. Welche Bedürfnisse möchtest du stillen? Welche emotionalen Speicherungen möchten gelöst werden?

Dein Körper fühlt welche Wege für dein Leben wichtig sind, oder nicht! Alles was du für dich und dein Wohlbefinden beiträgst und dadurch an Erkenntnis gewinnst, ist ein Geschenk für das menschliche Kollektiv und natürlich für dich…

Grenzwertig – und das dritte Auge – vielen Dank!

Ich möchte dich hiermit ermutigen auf deine innerste Stimme zuhören und mich auch gern an diesemdeinem individuellen Prozess teilhaben zulassen. Was sagt dir deine innere Stimme? was sagt dir dein Körper und bitte lass den Verstand ganz außer acht. Wo führt dich das Leben hin? Einfach nur durch das Gefühl des Geborgenseins, bist du getragen.

 

 

 

Sei wie du bist! Sei in der Liebe…. und ich begegne dir sehr gerne beim Antworten finden.

 

Für Menschen die sich angesprochen fühlen, bin ich jederzeit da, um zu begleiten und zur gemeinsamen Inneschauen auch energetisch zu halten… 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Duft des Sommers

Frau_Baum_Neustadt.jpg

Ich fühle meine Wurzeln, wie stark sie dabei sind in die Erde zu wachsen.

Die Erde, meine Mutter – sie nährt mich im Vertrauen, aus ihr bin ich geboren, durch sie bin ich verbunden mit meiner Intuaition, meinem Instink, meiner Kreativtiät und mit meinem Körper.

So erschaffe ich wie sie und bin ein Teil vom immerwährenden Kreislauf von Leben, Geburt und Tod – meine Wildheit verwandelt mich wie durch einen Vulkanausbruch, alles was eingehüllt wurde unter dem Magmamantel des Leides, wurde eingeschlossen und schließlich verwandelt in einem inneren Prozess zur Ursprünglichkeit. Nahrhaft wie die Asche, begegne ich meiner eigenen Wiedergeburt, ich begrüße meine Sein, wie die Blüten der Blumen und Bäume ihren süßen Duft des Glücks verströmen.

Ich bin dankbar! Verbundenheit, Geborgenheit, Kontinuität und Sicherheit.

Vertrauen erfüllt jede Zelle meines Körpers und dankbar bin ich meinen Schwestern und Brüdern.

Das Wasser der Meere und jeder Quelle, welche alle heilig sind, jeder Fluss und jeder Gebirgsstrom, jedes Rinnsal –  und jede Träne, erinnern mich an meine Schöpferkraft. Gereinigte Gefühle, lebensbringender Nektar, fließendes Sein – das Leben lädt mich ein, mich in Fülle selbst zu verwirklichen, zu sein wer ich bin.

MINI MA – Das Bild stammt aus der Alaunstraße der Dresdner Neustadt – der Künstler ist mir bisher leider unbekannt!

 

 

Gesegnet sind alle Mütter

Gesegnet sind alle Mütter

 

Panchamama

 

Das Gebet an die Große Mutter

Unsere Mutter, die du im Himmel, auf Erden und in allem bist. Gesegnet sei deine Schönheit und dein Überfluss. Bring unseren Herzen den Schlüssel, der das Tor der Liebe öffnet. Möge ein jeder von uns Wege alle Wesen respektieren und die Übung der Vergebung Teil unserer Existenz werden. Mögen wir an unserem Tisch jene empfangen, die mit uns die heilige Nahrung teilen wollen.

Unsere Mutter, die du im Himmel, auf Erden und in allem bist. Möge die höchste Absicht unsere Schritte führen und das Schlagen unserer Herzen sich mit dem Herzschlag der Erde vereinigen, so dass wir in einem einzigen Rhythmus pulsieren. Mögen die Sterne uns in den dunklen Nächten führen und die Sonne intensiv in unseren Körper scheinen.

Hey Großer Geist
Hey Große Mutter
Hey Schamane

Alba Maria – Schamanin aus Brasilien

 

 

Vergangenes Sein – Begegnungen im Jetzt!

Nach einigen Monaten und vielen Erlebnissen, bin ich nun hier angekommen wo ich mir selbst näher stehe, als jemals zuvor in meinem Leben. Sicher, als kleines Kind lebte ich schon immer gern in meiner Phantasie-Welt, doch heute ist es ein ganz eigene Erfahrung im Moment zu leben.

Wie wundersam und heilsam zu gleich, wie befreiend und unendlich schön, ist es  – alle Emotionen umarmen zu dürfen. Ich danke den lieben Menschen die mich in all ihrer Herzlichkeit und Geduld begleiten, den es ist nicht immer einfach für mich, anzusehen was im Moment sich offenbart.

DANKE

Ebenso möchte ich mich bedanken, bei den Menschen die sich mit mir über ihr Leben austauschen, ihre Gedanken, ihre Visionen und Projekte – die mit mir im Laufe der letzten Jahre – auch in einem realen Austausch verblieben sind.

Es sind Themen über Freiheit, Urbanes Leben in Städten, Permakultur und dem selbst bestimmten Leben an den wunderschönsten Orten der Welt, Freilernen, Spiritualität und Bewusstsein, Gemeinschafts – und Postökonomie, Transition Wandel Bewegung, Ernährung, Erfahrung….

Offene und mitfühlende Gespräche aus den Erfahrungen und dem eigenen Leben, welche wir miteinander teilen – sind wertvoller als alles Gold der Welt.

2012.02_Kreuzberg

 

In Beziehung zu einander stehen und sich wertschätzend begleiten

„Das Treffen zweier Persönlichkeiten ist wie der Kontakt zweier chemischer Substanzen: Wenn es eine Reaktion gibt, werden beide transformiert.“

Carl Gustav Jung

Ja, es sind nicht immer nur einfache und schöne Reaktionen, die uns das Leben entgegen bringt, doch können wir uns stehts auf unsere eigene innere positive Kraft besinnen und diese gegebenenfalls zu bestimmten Zeiten endlich wieder zum Vorschein holen. Gerade hier sind die Begegnung im Aussen so wertvoll. Sind diese oberflächlich, oder gehen sie in die Tiefe? Lässt es Dein gegenüber Mensch zu, seine eigenen Emotionen und Gefühle zu erforschen? Ist es möglich mit jemanden zu Kommunizieren, der sich in seine eigene Wahn- und Glaubenswelt verspinnt, oder sitzt Dir ein tief vom Leben geprägter Feigling gegenüber, der Angst hat sich in diesem Moment selbst zu begegnen?

Ja, die Wahrheit im Moment – wer bin ich? – wo sind meine Schwächen und wo sind meine Stärken…

Ich bin derzeit dabei einige traumatische Erlebnisse aus meinem Leben aufzuarbeiten und ich bin so froh, dass es Menschen gibt, die mich hier unterstützen! Im Gespräch, im Zuhören, im Erfahrungsaustausch…

Dies gehört alles zum Leben dazu. Ein Ansehen, ein Annehmen, ein Anerkennen und ein in Liebe loslassen. Wie nah darf ich Dir sein? So nah wie Du Dir selbst bist! Wer mit Mitgefühl und Wertschätzung durch diese Welt geht, wird auch überall auf Erden und in jedem Himmel treue Begleiter finden.

Alles Liebe

Inge Hensel

 

 

 

 

 

 

Wenn der Eisberg schmilzt

„In der modernen Welt scheint nichts außerhalb des Sichtbaren und Berührbaren zu existieren. Selbst wenn eingeräumt wird, theoretisch könnte etwas anderes existieren, beeilt man sich, diese Existenz nicht nur als unbekannt, sondern als unerkennbar einzustufen, wodurch eine Auseinandersetzung mit dieser Existenz vermieden wird“

René Guénon – aus Krise unserer Zeit

Ja, der Eisberg der Konditionierung meines Lebens schmilzt ziemlich schnell und ich bin unendlich dankbar dafür das dies so geschehen darf. Im letzten Jahr ergaben sich einige Ereignisse, welche mich ermutigt haben mein Leben von grundauf neu auszurichten. Dazu gehörte auch das Loslassen von all den Erinnerungen der Vergangenheit, die ich bis hierher mitgetragen habe und welche mich teils schwer belasteten. Was gab es da an unverdauten Emotionen und Erlebnisse in meinem inneren?! Durch einen tiefgründigen inneren Reinigungsprozess hindurch gelang ich immer weiter vor zu meinem inneren Seelendiamanten und in dessen Facetten begann ich mich Stück für Stück selbst zu erkennen.

Das Ego ist ein Eisberg,

lass ihn schmelzen.

Lass ihn dahinschmelzen in tiefer Dankbarkeit und Liebe, sodass er sich auflöst und Du eins wirst mit dem Ozean.

Mini Ma

Wie dankbar bin ich den Menschen, welche mir in dieser Zeit Mut gemacht haben, welche mich mit offenen Armen empfangen haben und welche mich begleitet haben, in diese Phase der Abnabelung. (Herzlichst danke ich hier meiner Schwester und ihrer lieben Familie – was haben sie durch mich alles miterlebt….. Danke)

Ebenso herzlich bedanke ich mich bei Gabriela Kaplan meiner Human Design Beraterin – ich befinde mich nun im zweitenen Jahr meines Dekonditonierungsprozesses und möchte jedem einmal nahelegen sich mit seinem ureigenen Wesenstyp auf dieser Ebene auseinander zu setzen.

Human Design – Gabriela Kaplan

Zum Human Design kam ich vor zwei Jahren über den lieben Khris – er hat viele interessante Themen über Beziehungen, sowie dem männlichen und weiblichen Aspekten auf seinem Blog. Besucht ihn gerne mal! 😉

Besonders möchte ich auch meinen Kindern danken und all den Menschen die uns begleiten….

Meine Begegnung mit Ute Höhler und ihrer heilsamen Arbeit im Umgang mit dem inneren Kind, der begleitenden Karmaarbeit und ihrer tiefen weiblichen Verbindung zur Urmutter verdanke ich nun meinen kompletten Neuausrichtung und den wundervollen Start in den Zyklus des aufsteigenden Mondknoten, welcher für mich am 25. Dezember 2018 begann und an meinem Geburtstag am 25. Juni 2036 enden wird.

In diesem Zyklus werde ich mich meiner Spiritualität, meiner Weiblichkeit und meiner natürlichen Verbindung zur Erde widmen.

Mein Wunsch ist es diese Bereiche mit der mich umgebenden materiellen Ebene zu verbinden.

Gesegnet ist die Begegnung mit meinem spirituellen Gefährten, welcher auf wundersame Weise in mein Leben trat und mit dem ich mich zutiefst verbunden fühle. Aus dieser Begegnung strömt unermessliche Liebe und aus dieser werden aus sich heraus noch viele schöne Möglichkeiten heranwachsen. Gemeinsam für uns und alles was sein darf hier auf Erden.

Ein tiefgreifender Wandel, ein Leben in Bewusstsein und Hingabe an das Selbst kann nur geschehen, wenn wir uns öffnen für die Liebe – die wir selbst sind.